AmetekHaydonKerk AmetekAMS

36000 36mm

36000 Series Can-Stack Stepper Motor Linear Actuator
Die Serie 36000 von Haydon Kerk Motion Solutions ist ein Linearaktuator mit 36 mm Schrittmotor.  Linearaktuatoren der Serie 36000 sind in drei Ausführungen erhältlich - Captive, Non-Captive und Externe lineare Ausführungen.  Erhältlich in verschiedenen Auflösungen von 0,013 mm bis 0,102 mm pro Schritt.  Der Can-Stack-Linearaktuator mit Schrittmotor der Serie 36000 liefert eine Kraft von bis zu 160 N.  Zu den Applikationen gehören medizinische Instrumente, Bürogeräte, Apparate, Optik, Maschinenautomatisierung und andere automatisierte Geräte, die präzise ferngesteuerte lineare Bewegungen erfordern.
  • Technische Daten - Bipolar +


    Artikelnr. Captive 3624(X)-V 3644(X)-V 3654(X)-V
    Non-Captive 3614(X)-V 3634(X)-V 3684(X)-V
    Extern Lin. E3624(X)-V E3644(X)-V E3654(X)-V
    Verkabelung Einheiten Bipolar
    Schrittwinkel Grad 3,75° 7,5° 15°
    Wicklungsspannung VDC 5 12 5 12 5 12
    Strom/Phase A eff 0,46 0,19 0,46 0,19 0,46 0,19
    Widerstand/Phase Ohm (?) 11 (63) (11) (63) (11) (63)
    Induktivität/Phase mH 9,2 (53) (7,2) (45) (5,5) (35)
    Leistungsaufnahme Watt 4,6
    Rotorträgheitsmoment gcm2 10,5
    Isolationsklasse
    Klasse B (75 °C Anstieg)
    Gewicht g 86
    Isolationsfestigkeit M? 20
    Standardmotoren sind Klasse B für eine maximale Temperatur von 130 °C (155 °C für Klasse F)


    Linearer Vorschub/Schritt
    Schrittwinkel Zoll mm Code-ID
    3,75° 0,000125 (0,0032) (7)
    0,00025 (0,0064) (9)
    7,5° 0,0005 0,013 3
    0,001 0,025 1
    0,002 0,051 2
    15° 0,002 0,051 2
    0,004 0,102 4
  • Technische Daten - Unipolar +


    Artikelnr. Captive 3626(X)-V 3646(X)-V 3656(X)-V
    Non-Captive 3616(X)-V 3636(X)-V 3686(X)-V
    Extern Lin. E3626(X)-V E3646(X)-V E3656(X)-V
    Verkabelung Einheiten Unipolar**
    Schrittwinkel Grad 3,75° 7,5° 15°
    Wicklungsspannung VDC 5 12 5 12 5 12
    Strom/Phase A eff 0,46 0,19 0,46 0,19 0,46 0,19
    Widerstand/Phase Ohm (?) 11 (63) (11) (63) (11) (63)
    Induktivität/Phase mH 4,6 (26) (3,8) (19) (3) (15)
    Leistungsaufnahme Watt 4,6
    Rotorträgheitsmoment gcm2 10,5
    Isolationsklasse Klasse B (75 °C Anstieg)
    Gewicht g 86
    Isolationsfestigkeit M? 20
    Standardmotoren sind Klasse B für eine maximale Temperatur von 130 °C (155 °C für Klasse F)
    **Der unipolare Antrieb liefert ca. 30 % weniger Schub als der bipolare Antrieb.

    Linearer Vorschub/Schritt
    Schrittwinkel Zoll mm Code-ID
    3,75° 0,000125 (0,0032) (7)
    0,00025 (0,0064) (9)
    7,5° 0,0005 0,013 3
    0,001 0,025 1
    0,002 0,051 2
    15° 0,002 0,051 2
    0,004 0,102 4
  • Maßzeichnungen +


    Bitte beachten Sie: Metriknummern dienen nur als Referenz.


     Captive Linearwelle
      Captive
     Non-Captive Linearwelle
      Non-Captive
     Externe Linearwelle
      External
  • Leistungskurven +


    KRAFT ALS FUNKTION DER IMPULSFREQUENZ
    Chopper-Antrieb, Bipolar, 100% Arbeitszyklus

    KRAFT ALS FUNKTION DER IMPULSFREQUENZ
    L/R-Antrieb, Bipolar, 25% Arbeitszyklus

    25 % Arbeitszyklus wird durch eine spezielle Wicklung oder durch den Betrieb eines Standardmotors mit dem doppelten Nennstrom erreicht.

    KRAFT ALS FUNKTION DER IMPULSFREQUENZ
    Chopper-Antrieb, Bipolar, 100% Arbeitszyklus

    KRAFT ALS FUNKTION DER IMPULSFREQUENZ
    Chopper-Antrieb, Bipolar, 25% Arbeitszyklus

    25 % Arbeitszyklus wird durch eine spezielle Wicklung oder durch den Betrieb eines Standardmotors mit dem doppelten Nennstrom erreicht.

    KRAFT ALS FUNKTION DER IMPULSFREQUENZ
    L/R-Antrieb, Bipolar, 100% Arbeitszyklus
    Hohe Auflösung

    HINWEIS:  Alle Chopper-Antriebskurven wurden mit einem 5-Volt-Motor und einer 40-Volt-Stromversorgung erstellt.

    Hoch- und Runterfahren können die Leistung eines Motors erhöhen, indem entweder die Höchstdrehzahl erhöht wird oder eine größere Last beschleunigt wird.  Außerdem kann die Verzögerung verwendet werden, um den Motor ohne Übersteuerung anzuhalten.

    Bei L/R-Antrieben werden die Spitzenkraft und die Drehzahlen reduziert, bei Verwendung eines unipolaren Antriebs wird eine weitere Reduzierung der Kraft um 30 % erreicht.

  • Schmiermitteloptionen +


    Hervorragende Gleitfette von Haydon®

    Haydon bietet eine große Auswahl an Schmierfetten, die für jede Applikation geeignet sind.  Bitte wenden Sie sich an Haydon Kerk Motion Solutions, um Unterstützung bei der Auswahl der effektivsten Schmieroption zu erhalten.

    Schmiermitteltyp Chemische Kompatibilität Temp. Bereich Kommentare Kosten
    HSS-17 Synthetischer Kohlenwasserstoff Gut -20 °C to +125 °C Standard $
    HSS-06 Perfluorpolyether Am besten -65 °C to +250 °C Raue Umgebungen $$
    HSS-16 Perfluorpolyether Am besten -80 °C to +204 °C Vakuumtauglich $$$
    HSS-20 Perfluorpolyether Am besten -65 °C to +250 °C Hohe Wiederholgenauigkeit $$$

    HSS-17

    ist ein mittelviskoses synthetisches Kohlenwasserstofffett, das mit Lithiumseife verdickt ist.  Es ist verstärkt mit EP-Modifikatoren (für Extremdruck), um die Tragfähigkeit zu erhöhen und TFE, um die Schmierfähigkeit zu erhöhen und die Reibung zu reduzieren.  Die Nenntemperatur beträgt -20 °C bis + 125 °C. HSS-17 hat die höchsten Belastungseigenschaften.

    HSS-06

    ist ein mit TFE verdicktes Perfluorpolyether-Fett von dickflüssiger Viskosität.  Es ist für den Betrieb in chemisch rauen Umgebungen ausgelegt und bietet hervorragende Betriebseigenschaften für leichte bis mittlere Lasten.  Die Temperaturbelastbarkeit beträgt -65 °C bis +250 °C. Standard bei Hybridaktuatoren.

    HSS-16

    ist ein Perfluorpolyether-Fett, das zur Verwendung in Vakuumumgebungen mit einem Durchmesser von 4 × 10 -13 Torr bei 20 °C entwickelt wurde. Die Temperaturbelastbarkeit beträgt -80 °C bis + 204 °C.

    HSS-20

    ist eine ultrafiltrierte Version von HSS-06, was bedeutet, dass das Fett einen „Reinigungsprozess“ durchläuft, um Partikel mit einer Größe von mehr als 35 Mikron zu entfernen.  Dies ist für den Einsatz konzipiert, wenn es auf Genauigkeit und Wiederholgenauigkeit ankommt.

    TFE-Beschichtungen Black Ice® und Kerkote® 

    Abhängig von dem verwendeten Mutterpolymer sind TFE-Beschichtungen Black Ice und Kerkote in einigen unserer Aktuatorkonstruktionen erhältlich.  Bitte wenden Sie sich an die Mitarbeiter der Applikationstechnik, um die Verträglichkeit von Gewindespindel-Mutter und TFE-Beschichtung zu besprechen.  

  • Hochtemperatur-Varianten +


    Haydon bietet eine Reihe von Schrittmotoren, die speziell für Hochtemperaturumgebungen entwickelt wurden. Die Motoren wurden mit den bewährten Techniken der Standardmotoren von Haydon konstruiert. In der Konstruktion werden spezielle Werkstoffe verwendet, die die Temperaturwerte von 155 °C der IEEE-Klasse F erfüllen. Zu den speziellen Komponenten gehören Hochtemperaturspulen, Spulen, Anschlussdrähte, Schmiermittel und Klebstoffe. Überschreiten Ihre Applikationsanforderungen 155 °C, wenden Sie sich bitte an unser Applikationsteam hinsichtlich einer kundenspezifischen Lösung.

    Hohe Temperatur bei der Serie 36000
    KRAFT ALS FUNKTION DER IMPULSFREQUENZ
    L/R-Antrieb, 100% Arbeitszyklus


  • Ausgangspositionsschalter und Näherungssensor +


     Ausgangspositionsschalter
    Haydon bietet einen Miniatur-Elektronikschalter an, der die Ausgangsposition von Can-Stack- und Linearen Hybrid-Aktuatoren überwachen kann. Der Ausgangspositionsschalter wird an der hinteren Buchse der Captive Linearmotoren von Haydon montiert. Dies ermöglicht dem Benutzer, Start-, Stopp- oder Ausgangspositionen des Aktuators zu ermitteln. Je nach Vorliebe können die Kontakte normalerweise geöffnet oder normalerweise geschlossen sein. Das Schließen der Kontakte ist innerhalb einer Schrittposition wiederholbar und ermöglicht so kleine lineare Bewegungen wie 0,0013 cm pro Schritt. Es sind auch Mehrfachkontaktschalter verfügbar. Der Schalter ermöglicht Geräteherstellern die Möglichkeit, Bewegungen genauer zu überwachen, um eine bessere Steuerung und eine verbesserte Qualitätsüberwachung um erzielen. Bei Bestellung von Motoren mit Ausgangspositionsschalter muss der Teilenummer ein „S“ vorangestellt werden. Wenden Sie sich bitte an Haydon Kerk Motion Solutions für zusätzliche Bestellinformationen. Da eine Betätigungskraft von 283 g erforderlich ist, ist der Schalter möglicherweise nicht für kleinere Can-Stack-Aktuatoren geeignet.

    Technische Daten:

    Kontaktbelastbarkeit (Standard): 1,00 A bei 120 VAC
    1,00 A bei 28 VDC
    Betriebstemperatur: -30 °C bis +55 °C
    Kontaktwiderstand: <20 Milliohm bei 2-4 V DC, 100 mA
    Elektrische Lebensdauer: Getestet auf 60.000 Schließzyklen bei Volllast
    Schaltbild:
    Home Switch
    Mehrfachkontaktschalter verfügbar
     Näherungssensor für Hubende
    Haydon bietet einen Hall-Effekt-Sensor, der die Endposition von Can-Stack- und Linearen Hybrid-Aktuatoren überwachen kann. Der Sensor verfügt über ein Hall-Effekt-Element, das durch einen Seltenerdmagnet am Ende der inneren Spindel aktiviert wird. Die kompakte Größe des Sensors ermöglicht die Installation in Applikationen mit begrenztem Platzangebot. Der Sensor hat praktisch unbegrenzte Lebensdauer. Spezielle Kabel und Anschlüsse können zur Verfügung gestellt werden. Der Näherungssensor für Hubende von Haydon und alle Produkte von Haydon Kerk Motion Solutions werden von einem Technikerteam unterstützt, das umfassenden Kundendienst und Applikationsunterstützung bietet.

    Technische Daten:

    Versorgungsspannung (VDC): 3,8 min. bis 24 max.
    Stromaufnahme: 10 mA max.
    Ausgangsspannung (bei Betrieb) 0,15 typ., 0,40 max.; Sink-Strom 20 mA max.
    Ausgangsstrom 20 mA max.
    Ausgangsleckstrom (freigegeben) 10 µA max. bei Vaus = 24 VDC; Vcc = 24 VDC
    Ausgangsschaltzeit
    Steigend, 10 bis 90%: 0,05 µs typ., 1,5 µs max. bei Vcc = 12 V, RL = 1,6 KOhm Fallend, 90 bis 10%: 0,15 µs typ., 1,5 µs max. bei CL = 20 pF
    Temperatur -40 bis 150 °C
     Vorgeschlagenes Schnittstellendiagramm
    Hinweis: Sensor gehört zur Kategorie 2 ESD-empfindlich gemäß DOD-STD-1686A. Montagearbeiten sollten an Arbeitsplätzen mit leitfähigen Oberteilen und geerdeten Personen durchgeführt werden.

    BITTE BEACHTEN SIE, DASS EIN PULLUP-WIDERSTAND NOTWENDIG IST, DAMIT DER SENSOR RICHTIG FUNKTIONIERT.

    Bitte beachten Sie: Metriknummern dienen nur als Referenz.
  • Schaltplan und Schrittfolge +


    CanStack Wiring Diagram
    Schrittfolge - Can-Stack-Linearaktuator

    Bipolar Q2-Q3 Q1-Q4 Q6-Q7 Q5-Q8
    Unipolar Q1 Q2 Q3 Q4
    Schritt . . . .
    1 AN AUS AN AUS
    2 AUS AN AN AUS
    3 AUS AN AUS AN
    4 AN AUS AUS AN
    1 AN AUS AN AUS
  • Teilenummer-Anleitung +


    36000 Series Linear Actuator PN Guide